Schließen

goldig

GOLDIG NACHTRAG

goldig
Nette Gespräche zwischen 1LIVE Moderatoren Jan-Christian Zeller und Bianca Hauda

Nachdem ihr Lieben bereits am Samstag eine kleine Vorschau unseres tollen Freitagabends bei Goldig erhalten habt, hier nun das Event im Detail. Nach einem arbeitsreichen Tag bei Shoppen hatten wir schon

mal das Glück, das dieser wundervolle neue Goldig Store quasi unser Nachbar ist. Wir sind also einmal ums Eck gehuscht und standen auch schon davor. Von außen konnte man schon sehen, dass der Laden ein absoluter Hingucker ist. Eins fiel uns direkt ins Auge, nämlich die rosa Rohre mit den nackten Glühbirnen drauf.

Die Mischung aus dem eigentlich derben, industriellem Stil der Rohre und im Kontrast dazu die babyrosa Farbe, haben das Ambiente direkt einzigartig gemacht. Kein 08/15. Als wir den frisch eingeweihten Store betreten haben, wurden wir neben dem Rosa noch von etwas anderem geflasht: GLITZER. Glitzernder Schmuck, glitzernde Postkarten, glitzernde Ballons, glitzerndes Interieur, sogar glitzernde Cupcakes (zu denen kommen wir gleich noch)! Ja, der Store ist rosa und glitzert. Das, liebe Mädels, ist schon ein gutes Argument, um mal vorbeizuschauen.

Goldig Concept Store

Wir kamen also rein und nachdem wir erst mal das rosaglitzer gefeiert hatten, nahmen wir uns die Zeit, uns zu orientieren. Was einem als zweites aufgefallen ist: natürlich erst mal Kleidung, Kleidung, Kleidung en masse. Und zwar über richtig trendige, süße Blusen zu coolen Bomberjacken, Momjeans und Schuhen, Schmuck plus einiges an Interieur. Zu unserer Linken befand sich eine Ecke mit Blumen und zuckersüßen Cupcakes und Keksen.

goldig
Cupcakes VonEva

Cupcakes und Kekse, mit Liebe gemacht von VonEva CologneCakeCouturehaben wirklich jedem den Abend versüßt. Sie sahen nämlich nicht nur himmlisch aus, sondern schmeckten auch himmlisch. Natürlich waren die guten Stücke am Ende des Abends alle weggeputzt. Wer keinen mehr erwischt hat, der konnte sich das leckere Vanille Popcorn schnappen. Auch sehr praktisch als Snack für den Heimweg, da es in kleinen Tütchen abgepackt war.

Neben dem Eingang rechts am Fenster gab es die Sofaecke (natürlich in rosa), eine perfekte Fotokulisse für alle anwesenden Bloggerinnen und Blogger. Daneben reihten sich drei Umkleidekabinen und in der Ecke gab es frisch zubereitete Erfrischungen, zum einen gab es einen Paloma Cocktail mit Grapefruit und Tequila, der als Interessante Note noch Salz enthielt und zum anderen einen Moskow Mule, eine Mischung aus Thomas Henry Spicy Ginger Limonade, Limette und Vodka. Für alle Fans der klassisch-cremigen Getränke gab es dann zusätzlich noch Bailey’s auf Eis.

Die Mischung der Besucher war kunterbunt, von jung bis junggeblieben war alles da und durch die Vielfalt der Leute, die aus allen Ecken Deutschlands herkamen, ergab sich eine heitere, nette Atmosphäre mit einer Menge interessanter Gespräche.

goldig
Die Bloggerinnen hatten ihren Spaß in der Sofaecke

Annas Goldig

Ebenfalls durften wir die tolle Inhaberin Anna Wolfers interviewen, die trotz all der Menschen mit Geduld und Freude alle lieb begrüßt und sich für jeden ihre Zeit genommen hat. Anna mit einem kurzen Satz beschreiben? Sie ist die Art von Person, die jeder gerne zur Freundin hätte. Ganz natürlich und bodenständig, ganz sie selbst einfach. Und das hat man auch in der Besuchermenge gemerkt. Als wir die Menschen fragten, was sie denn persönlich an Goldig toll fänden, war das meistgesagte Wort wohl „Anna“ und wir können es ihnen nicht verübeln.

Und stylisch ist die liebe Inhaberin auch unterwegs. In ihrem persönlichen Blog postet sie verschiedenste Outfits von sich und erzählt aus ihrem Alltag. Zur Neueröffnung trug sie einige ihrer persönlichen Lieblingsstücke: Overknees, Netzstrumpfhose und Streifenoberteil. Ein dunkler High-Waist Rock mit Knopfleiste vollendete das schicke Outfit.

Nicht nur Anna war sehr stylisch unterwegs, sondern auch die zahlreichen Blogger, die zur Eröffnung eingeladen waren. Von Goldig persönlich eingekleidet wurde zum Beispiel unsere Youtuberin salomésylvana und auch nanda_schwarz, bei der wir uns sehr gefreut haben sie kennen zu lernen.

Band und Special Guest

Im späteren Verlauf des Abends haben wir noch mehr über Anna gelernt. Während Annas Dankesrede haben wir gemerkt, die Inhaberin ist zwar körperlich eher klein, aber oho!­ Während alle vor Aufregung am schnattern waren, rief Anna scherzhaft: „Hey, ich bin zwar klein, aber das hier ist mein Laden und jetzt müsst ihr mir zuhören.“. Man kann Anna eben nur gern haben.

Tja und wo Anna ist, da darf eine gewisse Person nicht fehlen: ihr Lebenspartner Johannes Strate. Der untertützt sie nämlich wo es nur geht. Er sagt selbst, Anna habe den Store „aus dem Nichts aus dem Boden gestampft“ und fände es „generell gut, wenn jemand seinen kleinen Spinner-Traum auch verwirklicht“. Den alten Goldig Store hatte er damals übrigens persönlich zusammengezimmert.

Goldig
Anna und ihre liebsten im Glück (geklaut von Annas Instagram: www.instagram.com/annaangelinawolfers)

Und wo Johannes Strate ist, da ist gelegentlich auch mal Revolverheld. ­Wir bekamen also obendrauf noch einen zauberhaften Akustik Auftritt von Revolverheld zu hören, der nicht nur alle Besucher rührte, sondern auch die Goldig Familie. Anna, Miri (die die rechte Hand von Anna ist) und Anne, die Innenarchitektin, die den Store entworfen hat, lagen sich glücklich in den Armen und wir meinen auch mal eine kleine Träne in Annas Augenwinkel gesehen zu haben. 😉 Beim Song „Spinner“ gab es dann sogar noch einen Überraschungsgast. Jan Büttner von den Fog Joggers, deren Song „Waiting in the Wings“ einige vielleicht aus der Bitburger Werbung kennen.

Ein rundum schöner Abend war das bei Goldig und als Sahnehäubchen obendrauf gab es am Ende sogar Goodiebags mit tollen Produkten. Es bleibt uns nicht mehr zu sagen als DANKE GOLDIG für diesen tollen, tollen Abend und Willkommen im Shoppen App Team! Und an euch Goldig Liebhaber, schaut mal in die Shoppen App rein, da gibt’s die neue Kollektion für euch.

Zur Kollektion

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.